Veranstaltungen

Welterbe-Tag 2019

Jun
2
10:00

Sonntag – 02.06.2019 – ab 10:00 Uhr in den Uferanlagen – Ludwigshafen

Es erwarten Sie an diesem Sonntag zahlreiche Veranstaltungen in und um das Zollhaus in Ludwigshafen.
‘Archaeotask’ informiert in einem Vortrag über die Arbeitstechniken bei Ausgrabungen und Museums-Pädagogen und Archäo-Techniker zeigen hautnah steinzeitliche Jagd- und Arbeitstechniken.

BOGENSCHIESSEN MIT HISTORISCHEN BÖGEN
Freundliche Leihgabe der Bögen und Pfeile – Steffen Niehl

Unter fachgerechter Anleitung können Kinder, Jugendliche sowie alle Interessierten den Umgang mit Pfeil und Bogen üben. Geschossen wird auf Zielscheiben mit Ring-Wertung auf kurze Distanz. Darüber hinaus sind die aufwändigen Pfeil- und Bogen-Rekonstruktionen von Steffen Niehl in einer kleinen Ausstellung zu bewundern.


Bundesweiter Tag des offenen Denkmals

Sep
8

Besuch des Schlosstorkel von 1772 in Bodman.
Das ortsprägende Gebäude wurde 2018/2019 von Grund auf saniert. Es wird der Öffentlichkeit als Zweig-Museum des Urwelt-Museums Hauff in Holzmaden auf der Schwäbischen Alb zugänglich sein. Informationen und Führungszeiten bitten wir für diesen Tag der örtlichen Presse zu entnehmen.


Die Ritterburgen des Höhgau´s – Mittelalterliche Burgen zwischen Verklärung, Klischees und Realität

Nov
7
19:30

Mittwoch – 07.11.2019 – 19:30 UHR im Sitzungszimmer des Seeum – Bodman

VORTRAG ZUM THEMA:
„Die Ritterburgen des Höhgau´s – Mittelalterliche Burgen zwischen Verklärung, Klischees und Realität“

REFERENT:
Dr. Michael Losse M.A., Burgen-Forscher, Historiker und Kunsthistoriker, Wissenschaftlicher Beirat des Dt. Burgen-Vereins, Autor zahlreicher Burgen-Bücher

AUS DEM INHALT:
Dr. Losse korrigiert das gängige Bild von Ritterburgen mit „Raubrittern“, Verliesen, unterirdischen Gängen und Pechnasen anhand von Beispielen aus dem Hegau – vor dem Hintergrund des Burgenbaus in Deutschland, der Schweiz und Europa. Auch in und bei Bodman und Ludwigshafen haben sich früh- und hoch-mittelalterliche Wehrbauten und Adelssitze erhalten.