Neuer Ortskern (SÜDKURIER vom 17.02.2009)

Bodman-Ludwigshafen (fws) Im Rahmen des Landessanierungsprogramms „Altort Bodman“ soll die Ortsmitte Bodman neu gestaltet werden. Es bestand beim Gemeinderat Einvernehmen, dass für die Verkehrskonzeption für den Ortskernbereich von Bodman ein Verkehrsplaner eingeschaltet werden soll. Die Verwaltung nahm deshalb Verbindung mit dem Karlsruher Planungsbüro Modus Consult von Frank Gericke auf, der bereits Verkehrskonzepte für Konstanz und Überlingen erarbeitet hat.
In der jüngsten Sitzung lag ein Angebot des Planers vor, das die Ratsmitglieder überzeugte, so dass Gericke mit der Planung beauftragt wurde. Rund 6500 Euro verlangt er als Gesamthonorar, welches das Verkehrs- und Gestaltungskonzept und die Präsentation beinhaltet.
Vor dem Hintergrund der beengten Situation zwischen Hangkante und Seeufer und der sich daraus historisch gebildeten Verkehrserschließung über nur zwei parallele Straßen (Kaiserpfalzstraße und Seestraße) soll untersucht werden, wie der Straßen- und Fußgängerverkehr und der ruhende Verkehr gelenkt werden kann. Dabei soll auch die Einrichtung eines Einbahnstraßensystems über die Kaiserpfalz- und Seestraße untersucht werden. Zur besseren Darstellung des Konzeptes wird vom Planungsbüro ein Gestaltungsplan vorgelegt, der den öffentlichen Straßenraum im Bereich zwischen „Metzgerbuckel“ und Hafen beinhaltet. Für den Knoten am „Metzgerbuckel“ wird ein Konzept vorgelegt, ebenso für die Ordnung des ruhenden Verkehrs im Bereich Hafen und dem geplanten Museum.
Die Planungszeit ist für zirka drei bis vier Monate kalkuliert.

Comments are closed.